Startseite
Einkaufswagen
Service
Filmtrailer
Live-Radio
Per Fax
Bonus
Wunschdrucke
FAQ
AGB
Impressum
Schnellsuche:






Kategorien

  Indische Kosmetik (174)
  Indische Lebensmittel (578)
    Alkohol (22)
    Alkoholfrei (32)
    Ayurveda (11)
    Fertiggerichte (20)
    Getränkezusatz (16)
    Gewürze (117)
    Grundnahrungsmittel (87)
    Knabbergebäck (127)
    Kochmix (18)
    Nachspeisen (13)
    Pasten (14)
    Eingelegtes (24)
    Tee - / Kaffeesorten (23)
    Suppen (9)
    Chutney / Söße (12)
    Soße (16)
    Mund Erfrischer (17)

Nach Hersteller suchen

Die letzten Verkäufe

Partnerprogramm

Verdienen Sie Geld mit unserem Partnerprogramm!


Kontaktbox

MOTI MAHAL - OnlineShop
Moti Mahal Indian Store
Potsdamer Strasse 98
10785 Berlin
Telefon: 0152 5953xxxx
eMail: shop@moti-mahal.de
Profil des Verkäufers

Service

  Versandkosten
  Komplette Trailerliste
  New-Trailer für Vorverkauf
  Wie mache ich Faxbestellung
  Gutscheine
  Ihr Wunschdruck

  Profil des Verkäufers
  Kontakt
  Datenschutz
  Mein Konto
  Sitemap
  Webshop empfehlen
  Newsletter
  Partnerprogramm

Anleitungen

Was ist ein Sari?

Wie binde ich einen Sari?

Was ist ein Parandi / Paranda?

Wie binde ich einen Parandi / Paranda?

Großhandel für ..

KMI

Hilfreiche Links

Werden Sie Unsere Partner

Filme suchen nach ..

Schauspieler

Schauspielerinnen

Umfrage


Ahmad Kardamom Loser Tee - 500 g
Original Indischer Tee
Ahmad Kardamom Loser Tee - 500 g
vergrößern

Fragen zum Artikel

Bestellmenge abPreis ab
1 Stück8.89 EUR





Artikel-Nr.: LM018
Inklusive MwSt.-Satz: 6%
vorauss. Versandkosten: 6.00 EUR
Hersteller: Ahmad Tea
Zustand: Neu
Gewicht 500 Gramm, Artikel hat Übergröße / Übergewicht
vorauss. Lieferzeit: bis 1 Tage
Artikel noch auf Lager: 8 Stück
Hinzugefügt: 12.12.2006
Maximale Abnahmemenge: 8
1 Menge / Einheit bezieht sich auf: Gramm


Menge

Artikelbeschreibung:

Kundenbewertung:
Liefertermin:
sofort

Kurzbeschreibung: In Indien, Korea, Japan, Vietnam und China verwendet man keine Siebe oder Beutel, sondern gießt das heiße Wasser direkt zu dem Tee in die Kanne oder Tasse. Die nassen, in der Regel unzerkleinerten Teeblätter sind schwerer als das Wasser und setzen sich am Grund des Gefäßes ab. Der Tee kann so problemlos oben abgegossen bzw. abgetrunken werden. Ebenfalls in Benutzung sind Siebeinsätze in der Kanne, welche die Teeblätter zurückhalten sollen. Dabei wird der Tee bis zu dreimal aufgegossen, bevor man neue Teeblätter verwendet. Nach dem ersten Aufguss zu wechseln, gilt als ein Zeichen von Dekadenz. Auch das Süßen des Tees ist in diesen Ländern unüblich. In China bildeten sich mit dem Gong Fu Cha und in Japan mit dem Sad? unterschiedliche Teekulturen aus.

Indien übernahm Tee als Getränk erst im 19. Jahrhundert von der britischen Kolonialmacht, wurde aber schnell zu einem bedeutenden Hersteller, da der Tee großflächig angebaut wurde, was auch den Eigenkonsum ermöglichte. Tee wird heute an vielen kleinen Ständen entlang der Straßen angeboten und in der Regel nicht aufgebrüht, sondern aus billigem Assamtee zusammen mit Gewürzen und Milch aufgekocht. Dieser Tee heißt Masala chai, meist einfach als chai bezeichnet. Häufig enthalten sind Zimt, Kardamom, Ingwer, Pfeffer und Gewürznelken, jeweils in Stücken. Die Zusammensetzung variiert je nach Rezept und Region. Stangenzimt wird in Indien oft an Stelle eines Löffels zum Umrühren von diesen oder anderen Teezubereitungen verwendet. In Südindien wird auch heute noch eher Kaffee als Tee getrunken, und letzterer zumeist ohne Gewürze.

In Tibet wird Buttertee (Po cha od. Sutschia) getrunken; das ist ein salziger Schwarztee mit Butter von Yak-Kühen (Dris), der in einem Rohr zubereitet wird. Er ähnelt im Geschmack eher einer dünnen Suppe, was für Nicht-Tibeter gewöhnungsbedürftig ist. Buttertee führt dem Körper durch das viele Fett reichlich Energie zu und hilft damit an kalten Tagen die Körpertemperatur zu halten.

In Ländern wie Thailand wird zum Tee häufig Kaffeeweißer (non-dairy creamer) anstelle von Milch gereicht, wegen der Laktoseintoleranz der Bevölkerung. In Malaysia gibt es sowohl die chinesische als auch die indische Teekultur, hier hat im 20. Jahrhundert auch Eistee eine große Bedeutung gewonnen.

Alle erforderlichen Angaben zum jeweiligen Produkt sind auf der Packungsrückseite ersichtlich, wie zum Beispiel:

1. die Inhaltsstoffe u. Zusammensetzung
2. die Nährwertangaben
3. das aktuelle Mindesthaltbarkeitsdatum
4. die Möglichkeiten der Zubereitung
5. die Möglichkeiten der Aufbewahrung



Kategorie: Indische Lebensmittel -> Tee - / Kaffeesorten
Artikel kommentieren

Letzte Artikelkommentare: (0 von 0)
Noch keine Artikelkommentare vorhanden
Ihr EinkaufswagenArtikel bestellen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Sprachauswahl

Deutsch | Englisch (UK)

Währung

Verfügbare Währungen


Direktlogin

Nickname oder E-Mailadresse:
Passwort:




Newsletter

Newsletter

User kauften dazu

Heiss begehrt

<

>

Wir stellen uns vor..



Umfrage



© s.n.a.s.s. - special net|work and software solutions
Scriptlaufzeit: 116ms